Select Page
Aus dem Gedanken des Gründers von istockphoto.com Fotografen einen Platz für ihre Arbeiten zu bieten, ist mittlerweile ein führender Anbieter für lizenzfreie Fotos, Grafiken, Illustrationen, Videos, Audio- und Flashdateien geworden. Sowohl Kunden wie auch Anbieter haben gleichermaßen einen Nutzen davon. Mehr als 10 Millionen Dateien von Profi- und Amateurkünstlern stehen den Kunden zum Download preiswert zur Verfügung. Jeder kann weltweit sich entweder als Anbieter oder Nutzer anmelden. Während Künstler eine Lizenzgebühr erhalten, bezahlen Kunden eine geringe Download-Gebühr. Aber auch Nutzer können profitieren, wenn sie neue Kunden über einen Empfehlungslink werben. Melden sich neue Mitglieder an und kaufen mindestens 30 Credits, erhalten sie wahlweise entweder $ 20, 20 Credits im Wert von $ 25 oder 20% für jeden Einkauf des Geworbenen. Neukunden erhalten bei der Erstanmeldung 10 Credits gutgeschrieben.

Nur registrierte Mitglieder können Dateien herunter laden. Nach der Anmeldung können Credits (eine interne Kunstwährung), erworben werden. Was eine Datei an Credits kostet, ist abhängig vom Format und der Größe. Es kann zwischen Prepaid-Credits oder Abonnement gewählt werden.

Prepaid-Credits sind ideal, wenn nur bei Bedarf Dateien benötigt werden. Das kleinste Paket sind 12 Credits für $ 19,99 und das größte 3000 Credits für $ 4.000,00. Für sehr große Projekte werden auch noch Pakete mit 6.000 bis 30.000 Credits angeboten. Jedes Paket hat eine Gültigkeit von einem Jahr ab Kaufdatum. Zur Erinnerung wird 30 Tage und 7 Tage vor Ablauf der Gültigkeit eine e-Mail zugeschickt.

Werden regelmäßig täglich viele Dateien bei istockphoto.com gekauft, ist ein individuell festlegbares Abonnement von Vorteil. Ein Abo kann für 3 oder 6 Monate, oder für 1 Jahr gekauft werden. Wahlweise kann ein Tageskontingent von 20 bis 240 Credits gewählt werden. Das kleinste Abo für $ 995,00 hat eine Laufzeit von 3 Monaten mit dem Verbrauch von 35 Credits pro Tag. Die Credits sind jeweils 24 Stunden gültig.

Bei beiden Paketformen wird für größere Einkäufe ein Mengenrabatt eingeräumt. Gezahlt werden kann nur mit Kreditkarte.

Abonnenten haben die Möglichkeit, ein Firmenkonto einzurichten. Bei einer Mindestabnahme von 300 Credits kann ebenfalls ein Firmenkonto eingerichtet werden. Der Vorteil ist, dass Unterkonten angelegt werden können, eine Statistik-Funktion zur Verfügung steht und auf Rechnung bezahlt werden kann.

 Nach oben